Hier sollte ein Foto zu sehen sein

Pfad: Krankheit + Gesundheit > Corona > Corona-Impfschäden

Corona-Impfschäden: Einzelfälle

Nach der Impfung mit den Corona-Impfstoffen gibt es eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Gesundheitsschäden und Todesfällen. Die Art der Schäden wird hier näher beschrieben. Auf dieser Seite finden Sie eine Vielzahl solcher Einzel-Schicksale, chronologisch geordnet. Weitere Sammlungen von Berichten über einzelne Impfschadens-Fälle finden Sie hier.

Für viele Menschen werden Impfschäden erst dann konkret, wenn sie einen geschädigten Menschen sehen. Deshalb stehen in dieser Sammlung die einzelnen Schicksale im Vordergrund, häufig von einem Video unterstützt. In vielen Fällen kann vermutet werden, dass der Mensch nie wieder vollständig gesund wird und sein Leben dauerhaft zerstört ist. Für den impfkritischen Betrachter ist es kaum nachvollziehbar, wenn einige Geschädigte betonen, dass es gut ist, dass sie geimpft wurden, weil ‒ angeblich ‒ schon viele Menschenleben durch Impfungen gerettet wurden.

  • Reuters: AstraZeneca COVID-19 vaccine trial Brazil volunteer dies, trial to continue (10.2020)

    In Brasilien ist ein Mann, der an Impfstoff-Versuchen für eine Studie der Fa. AstraZeneca teilnahm, gestorben. Die Studie wird dennoch mit den Überlebenden fortgesetzt.

  • Kristen R. Choi: A Nursing Researcher’s Experience in a COVID-19 Vaccine Trial (12.2020)

    Kommentare:
    Pharmazeutische Zeitung: Impfreaktionen können sehr heftig sein
    Medscape: COVID-19 Vaccine Has Potential Side Effects, Nurse Volunteer Says

    Eine Teilnehmerin an den Tests mit dem Impfstoff BNT162b2 von Pfizer-BioNTech berichtet: Das war das höchste Fieber, an das ich mich je erinnern kann, und es machte mir Angst. Die Symptome beginnen mit sofortigen Schmerzen an der Injektionsstelle. Bei Einbruch der Dunkelheit fühlt sie sich benommen und erschöpft, sie fröstelt, ihr ist übel und sie hat rasende Kopfschmerzen und geht zu Bett. Als sie um Mitternacht aufwacht, haben sich die Symptome verstärkt und sie kann ihren Arm vor Schmerzen an der Injektionsstelle kaum noch bewegen. Sie schläft unruhig, und als sie um 5:30 Uhr aufwacht, zeigt ihr Fieberthermometer 40,5 °C an. Am nächsten Morgen sind die Symptome bis auf eine wunde Beule an der Injektionsstelle verschwunden.

  • Nach der Impfung am 18.12.2020 im Mount Sinai Medical Center in Miami Beach (USA) mit dem Impfstoff von Pfizer stirbt der 56-jährige Arzt Dr. Gregory Michael. Seine Witwe Heidi Neckelmann schreibt auf Facebook, dass 3 Tage nach der Impfung Symptome auftreten: Petechien an Händen und Füßen, die Thrombozytenzahl sinkt auf Null (Thrombozytopenie, normal sind 150.000 - 450.000 pro Mikroliter Blut), Schlaganfall und danach Tod innerhalb Minuten. Pfizer untersucht den Fall.
  • Louisiana Woman Shares Her Horrific Pfizer Adverse Vaccine Reaction In Hospital (13.1.2021)

    Eine Frau erleidet nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer schwere neurologische Schäden. Sie zeigt in einem Video, wie ihre Beine so stark zucken, dass das Bett wackelt. Ihr ganzer Körper krampft so stark und ihre Beine sind so schwach, dass sie kaum von ihrem Bett ins Bad gehen kann. Vor der Impfung leitete sie ein Operationszentrum. Der Impfstoff hat mein Leben definitiv verändert, sagt sie. Ich habe mich nur impfen lassen, um meine Eltern zu schützen.

  • CNA Nursing Home Whistleblower: Seniors Are DYING LIKE FLIES After COVID Injections! SPEAK OUT!!! (26.1.2021)

    Ein Altenheim-Mitarbeiter erläutert, dass im Sommer 2020 nur wenige Bewohner erkrankten, und niemand starb. Jetzt sind kurz nach der Impfung 14 Bewohner innerhalb 2 Wochen gestorben (sie sterben wie die Fliegen), und viele andere sind kurz davor. Manche Bewohner können nach der Impfung nicht mehr gehen, andere nicht mehr sprechen.

  • Nurse aide dies after receiving work-mandated coronavirus vaccine shot (29.1.2021)

    Janet Moore, eine Pflegehelferin im Admiral's Pointe Nursing and Rehabilitation in Huron, Ohio, starb innerhalb von 48 Stunden nach einer COVID-19-Impfung, die ihr Arbeitgeber forderte. Moore hatte keine bekannten Vorerkrankungen und wurde am 31. Dezember regungslos in ihrem Auto vor ihrem Wohnkomplex gefunden. Beschäftigte in Alters- und Pflegeheimen riskieren ihren Arbeitsplatz, wenn sie die Impfung verweigern. Dennoch lehnen ca. 50 % von ihnen die Impfung ab. Die bisher verfügbaren Impfstoffe von Pfizer und Moderna haben in USA nur eine Notfall-Zulassung erhalten.

  • Daily Mail: Portuguese health worker, 41, dies two days after getting the Pfizer covid vaccine as her father says he 'wants answers' (11.1.2021)

    Die 41-jährige portugiesische Krankenhaus-Mitarbeiterin Sonia Acevedo starb plötzlich am Neujahrstag, 48 Stunden nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer. Das Justizministerium teilt mit, dass die Autopsie keinen direkten Zusammenhang mit dem Impfstoff gegen Covid-19 ergeben habe.

  • The Guardian: Covid-related deaths in care homes in England jump by 46% (19.1.2021)

    Nach Beginn der Impfaktion in britischen Alters- und Pflegeheimen steigen die Todeszahlen dort sprunghaft an, trotz strikter Kontakt-Beschränkungen. Der Impf-Minister bezeichnet das Impfprogramm als Wettrennen gegen den Tod. Der Beitrag gibt leider keinen Hinweis, ob die Gestorbenen geimpft waren.

  • CBS Los Angeles: 60-Year-Old Father Dies After Receiving Second Dose Of Pfizer Vaccine (28.1.2021)
    abc7: Family of OC man who died days after vaccination say they remain proponents of vaccine

    Ein 60-jähriger Krankenhaus-Mitarbeiter stirbt 4 Tage nach der 2. Impfung mit dem mRNA-Impfstoff von Pfizer. Er war übergewichtig und hatte Bluthochdruck. Sein Sohn will, dass weiter geimpft wird.

  • Kristi Simmonds Vaccine Injury Moderna 'vaccine' (1.2.2021)

    Kristi Simmonds ist eine Krankenschwester. Sie hält sich an einem Stock fest, sie schwankt und ihr ganzer Körper zittert, während sie über die Nebenwirkungen ihrer Moderna-Impfung spricht. Als Krankenschwester sei sie sehr impffreudig, sagt sie. Deshalb hat sie sich impfen lassen, um ihre Patienten und Kollegen zu schützen ‒ aber jeder sollte wissen, dass diese Möglichkeit besteht. Sie sprach mit 5 Personen, die die gleichen Symptome haben. Sie versuchte bisher vergeblich, einen Neurologen aufzusuchen.

  • Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ):
    Starke Nebenwirkungen bei 87-Jähriger nach zweiter Impfung (6.2.2021)

    Der Impftermin läuft reibungslos ab. Die Eberbacherin fühlt sich danach schlapp, matt und kraftlos. Der RNZ sind inzwischen mehrere Fälle mit starken Nebenwirkungen nach der zweiten Impfung bekannt.

  • Daily Memphian:
    Doctors suspect COVID delayed immune response in young surgeon's death (12.2.2021)

    International Business Times:
    Tennessee Doctor Dies Weeks after Receiving 2nd Covid-19 Vaccine Dose; Cause of Death Unknown (13.2.2021)

    Children's Health Defense:
    36-Year-Old Doctor Dies After Second Dose of COVID Vaccine (12.2.2021)

    Der 36-jährige Arzt Barton Williams stirbt am 8.2.2021, rund einen Monat nach der zweiten Covid-19-Impfung und vermutlich nach einer Corona-Infektion. Er erkrankt an einer Multi-System-Entzündung und an Multi-Organ-Versagen, ähnlich der Kawasaki-Erkrankung. Sein Tod gibt Rätsel auf, denn ein aktives Virus wird nicht gefunden. Der Experte sagt: weiter impfen!

  • Thüringer Allgemeine: 89-Jähriger stirbt auf Heimweg nach Corona-Impfung (14.2.2021)

    Ein 89 Jahre alter Mann ist auf dem Heimweg nach einer Impfung gegen das Coronavirus kollabiert und kurz darauf gestorben. Noch am späten Abend hatte die Staatsanwaltschaft Göttingen zur Klärung der Todesursache eine Obduktion angeordnet. Wie nun feststeht, gibt es keinen kausalen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Tod des Mannes. Als Todesursache wurde eine bereits vorhanden gewesene Vorerkrankung diagnostiziert, die aber erst durch die rechtsmedizinische Untersuchung ans Licht kam.
    Hinweis: Es wird leider nicht mitgeteilt, um welche Vorerkrankung es sich handelt.

  • Bild-Zeitung: Trotz Impfung jeder 4. Senior tot! Wie kam Corona in dieses Heim? (19.2.2021)

    Der Ausbruch begann Mitte Januar, vier Tage, nachdem ein Team der Johanniter im Heim den Impfstoff von Pfizer/Biontech verimpft hatte. Von den 70 Bewohnern hatten sich 46 (und 21 Mitarbeiter) infiziert. Bis dahin hatten wir keinen Positivfall im Haus, sagt Stefan Eckner, Geschäftsführer der Städtischen Altenheime. Die verstorbenen Bewohner waren zwischen 79 und 98 Jahre alt, fünf Männer und elf Frauen.

  • Giuseppe Colella, Massimiliano Orlandi, and Nicola Cirillo:
    Bell’s palsy following COVID-19 vaccination (21.2.2021)

    Bei einem 37-jährigen Mann entsteht kurz nach der Impfung mit dem Impfstoff BNT162b2 von Pfizer-BioNTech Unwohlsein, Müdigkeit, Muskelschwäche, Kopfschmerzen und eine Gesichtslähmung. Es ist nicht mehr möglich, das Auge auf der betroffenen Seite zu schließen (facial palsy).

  • Daily Mail: Father-of-four, 48, dies of Covid after receiving first dose of Pfizer jab just TWO DAYS before he was diagnosed with the virus (24.2.2021)

    Chris Moore, ein 48-jähriger Mitarbeiter der britischen Gesundheitsbehörde und Vater von 4 Kindern, erhielt seine erste Dosis des Corona-Impfstoffs von Pfizer am 2.1.2021. Zwei Tage später zeigten sich Symptome und bei ihm wurde das Virus diagnostiziert. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und starb am 10.2.2021. Seine Familie glaubt nicht, dass der Impfstoff seinen Tod verursacht hat.

  • Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung (24.2.2021)

    Ein Altenpfleger packt aus: Das fürchterliche Sterben nach der Covid-19 Impfung

    Ein Augenzeuge teilt mit, dass 8 von 31 Senioren eines Berliner Altemheimes kurz nach der Impfung sterben. Während der Impfung sind Bundeswehr-Soldaten anwesend; teilweise wird körperliche Gewalt gegen die zu Impfenden angewandt. Die zwingend erforderliche Aufklärung ist unzureichend. Polizei und Staatsanwaltschaft verschleppen die Ermittlungen.

  • 59Yr Old Health Care Worker Dies Hours after Covid 'Vaccine' (Video, 25.2.2021)

    Zu Beginn der COVID-Impfung in Großbritannien erhält eine Bekannte dieser Frau, eine 59-jährige Angestellte im Gesundheitswesen, die Impfung und stirbt einige Stunden später. Jetzt weiß ich, dass es so ist, sagt die Frau. Der Impfstoff wird einige Opfer fordern - aber den Leuten wird gedroht, dass sie ihren Job verlieren, wenn sie sich nicht impfen lassen.

  • Kronen-Zeitung (Österreich): Krankenschwester (49) starb nach Covid-Impfung (6.3.2021)

    Nach der Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca ist von einer Gerinnungsstörung bei der Frau die Rede. Um die Todesursache abzuklären, wird eine Obduktion im Wiener Krankenhaus (AKH) durchgeführt.

  • Kurier (Österreich): Herzstillstand nach Astra-Zeneca-Impfung: Marineoffizier gestorben (11.3.2021)
    Italienische Justiz prüft verdächtige Fälle nach Corona-Impfungen.

    Der 43-jährige Marine-Offizier erlitt einen Herzstillstand und starb einen Tag nach der Impfung. Die italienische Medikamentenbehörde AIFA hatte die AstraZeneca-Charge ABV2856 gestoppt, nachdem auf Sizilien drei Fälle von Thrombosen nach Impfungen gemeldet worden waren.

  • Daily Mail: Physical therapist, 28, working at a senior living facility in Indiana dies two days after getting the COVID-19 vaccine (13.3.2021)

    Die 28-jährige Physiotherapeutin Haley Link Brinkmeyer starb am 21.1.2021, 2 Tage nach der Impfung mit einem mRNA-Impfstoff.

  • Heute (Österreich): 22-Jährige erleidet Embolie nach AstraZeneca-Impfung (16.3.2021)

    Eine 22-jährige Krankenschwester erlitt eine beidseitige Lungenembolie, zwei Frauen hatten schwere Komplikationen durch thromboembolische Erkrankungen, eine Frau wurde nach der Impfung im Krankenhaus behandelt.
    Außerdem: eine Krankenschwester (49) starb, eine Frau (34) landete im Spital, eine Krankenschwester (51) erlitt eine Lungenembolie, eine 60-Jährige aus Vorarlberg erlitt einen Schlaganfall und musste ins Klinikum.

  • ntv: Zusammenhang mit Astrazeneca? Halle meldet Lungenembolie bei junger Frau (18.3.2021)

    Zwölf Tage nach einer Impfung mit dem Wirkstoff von Astrazeneca ist bei einer jungen Frau, Jahrgang 1985, eine Lungenembolie aufgetreten.

  • Allgäuhit: Mitarbeiterin am Klinikum Kempten stirbt nach Imfpung (22.3.2021)

    Bayrischer Rundfunk: Klinik Immenstadt: Pflegerin stirbt kurz nach Corona-Impfung

    Die 55 Jahre alte Gesundheits- und Krankenpflegerin stirbt nach Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff. Ein ursächlicher Zusammenhang mit dem Impfstoff wird nicht ausgeschlossen; der Klinikchef ist erschüttert. Der Klinikverbund Allgäu macht weiterhin allen interessierten Mitarbeitern ein Impfangebot.

  • Ostsee-Zeitung: Frau stirbt in Rostocker Uniklinik nach Impfung mit Astrazeneca (25.3.2021)

    Die Patientin ist nach Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff gestorben. Die Unimedizin schließt einen Zusammenhang nicht aus.

  • Vaccine Injury 141. Claire Hibbs - Vaccine-Induced Immune Thrombotic Thrombocytopenia (VITT) (31.3.2021)

    Claire Hibbs, eine 48-jährige Frau aus Großbritannien, bekommt nach Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca extrem hohen Blutdruck, schreckliche Kopfschmerzen und unerträgliche Schmerzen im Unterleib. Blut kommt aus ihren Ohren und Blutgerinnsel aus ihrer Nase; an manchen Tagen kann sie nicht einmal die Augen öffnen. Sie leidet unter Kurzatmigkeit, und noch Monate später hat sie Blutgerinnsel in ihrem Körper und muss Blutverdünner einnehmen. Was noch schlimmer ist: ihr Leiden wird von der Regierung völlig ignoriert und sie erhält weder finanzielle noch emotionale Unterstützung.

  • Twitter-Dialoge (1.4.2021)
    über das Impfen, über die heftigen Nebenwirkungen und die Einschätzung der Beteiligten darüber.
  • Nordkurier: Sieben Corona-Tote trotz zweifacher Impfung (9.4.2021)

    In Mecklenburg-Vorpommern erlitten 149 Personen, die mindestens 14 Tage zuvor die zweite Impfung erhalten hatten, eine Covid-19-Infektion. Sieben von ihnen starben an der Infektion ‒ oder am Impfstoff? Weitere 22 Personen mussten wegen der Corona-Infektion ins Krankenhaus, u.a. wegen Atemnot, Kurzatmigkeit und Lungenentzündung.

  • Landauer Neue Presse: 74-Jähriger nach Impfung in Dingolfing tot im Auto gefunden (11.4.2021)

    Nach einem Herzinfarkt konnte der Mann trotz sofortiger Versorgung und Reanimation durch das Personal des Impfzentrums sowie hinzugezogener Rettungskräfte und eines Notarztes nicht gerettet werden. Der Verstorbene war mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech geimpft worden.

  • 'Baldwin Hills' Star Ashley Taylor Gerren dies after getting Covid vaccine (12.4.2021)

    Ashley Taylor Gerren, ein 30-jähriges Model, verstirbt überraschend im Schlaf. Leider wird keine offizielle Todesursache bekanntgegeben. Aber es wird festgestellt, dass Gerren vor kurzem gegen COVID-19 geimpft wurde.

  • Vaccine Injury : Angelia Deselle - Pfizer Vaccine | Brant Griner (son) (22.4.2021)

    Epilepsieähnliche Anfälle und unkontrollierbare Krämpfe quälen den Körper von Angelia Deselle. Auch ihre Hände zittern nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer.

  • presse augsburg: Tragischer Vorfall im Impfzentrum Gablingen ‒ 75-Jährige stirbt (28.4.2021)

    Die 75-Jährige sollte auf ärztliche Empfehlung hin noch vor einer anstehenden Operation geimpft werden. Sie stirbt wenige Minuten nach der Impfung mit dem Impfstoff von Moderna.

  • the Defender: 35-Year-Old Woman Dies of Brain Hemorrhage 11 Days After Receiving J&J Vaccine (4.5.2021)

    FOX17, West Michigan: Ionia Co. woman’s death after getting J&J vaccine reported to the CDC (4.5.2021)

    Die zuvor gesunde 35-jährige Anne VanGeest stirbt 11 Tage nach der Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. Todesursache: akute Subarachnoidalblutung, eine arterielle Blutung in den Subarachnoidalraum.

  • WIM-Zeitung: Ludwigsburg. Drei Tote nach Corona-Spritze in Einrichtung für geistig Behinderte (7.5.2021)

    Drei geistig Behinderte werden am 21., 24. oder 25.4.2021 geimpft. Sie sterben nur wenige Tage später.

  • flanderninfo.be: Jos Hermans (97 J.), der erste Flame, der im Dezember gegen Corona geimpft wurde, ist gestorben (9.5.2021)

    Jos Hermans ist am Sonntagmorgen in seinem Seniorenheim in Puurs-Saint-Amand friedlich eingeschlafen. Am 22. Dezember 2020 waren alle Scheinwerfer auf den damals 96-Jährigen gerichtet, weil er als erster Flame gegen das Coronavirus geimpft wurde. Er hoffe, sagte er nach der Impfung, dass er 100 Jahre alt werden würde.

  • South China Morning Post:
    Haziq Kamaruddin: Malaysia mourns death of Olympic archer at 27; health officials say no link to Covid-19 vaccine (16.5.2021)

    Malaysia trauert um den olympischen Bogenschützen Haziq Kamaruddin, der im Alter von 27 Jahren stirbt; die Gesundheitsbehörden sehen keine Verbindung zum Covid-19-Impfstoff. Der zweifache Olympiateilnehmer, der versuchte, sich für Tokio zu qualifizieren, starb am Freitag in seinem Haus, nachdem er sich während der islamischen Feierlichkeiten Urlaub genommen hatte, um bei seiner Familie zu sein. Die Obduktion ergibt, dass er an einer verstopften Koronararterie starb und dass es keine Verbindung zu dem Impfstoff gibt, den er und andere Athleten kürzlich erhalten haben.

  • Focus: Sofort schwere Reaktionen: Musik-Star Eric Clapton bereut Corona-Impfung (18.5.2021)

    Eric Clapton hatte nach der Impfung mit Astrazeneca mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Ich nahm die erste Spritze und hatte sofort Nebenwirkungen, schreibt der Musiker in einem Brief. Die Aussage, dass der Impfstoff für jeden sicher sei, bezeichnet er als Propaganda.

    Etwa sechs Wochen später wurde mir die zweite AstraZeneca-Spritze angeboten und ich nahm sie, aber mit etwas mehr Wissen über die Gefahren. Unnötig zu sagen, dass die Reaktionen katastrophal waren, meine Hände und Füße waren erfroren, taub oder brannten und waren für zwei Wochen so gut wie unbrauchbar. Ich fürchtete, ich würde nie wieder spielen können; ich leide an peripherer Neuropathie und hätte nie in die Nähe der Nadel gehen dürfen. Aber die Propaganda sagte, der Impfstoff sei für jeden sicher.

  • Aachener Zeitung: Belgien setzt Impfung mit Johnson & Johnson teilweise aus (26.5.2021)

    Eine junge Frau (unter 40) stirbt nach Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson und nachfolgenden Komplikationen. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) wird um eine Untersuchung gebeten.

  • Merkur: William Shakespeare: Erster weltweit gegen Covid-19 geimpfter Mann ist gestorben (27.5.2021)

    Berliner Morgenpost: Erster Brite mit Corona-Impfung: William Shakespeare ist tot (25.5.2021)

    William Shakespeare ist tot: das wäre keine besondere Meldung. Aber dieser Brite war der erste Mann, der gegen das Coronavirus geimpft wurde - Anfang Dezember 2020 mit dem Impfstoff von BioNTech-/Pfizer. Am 20.5.2021 stirbt er im Alter von 81 Jahren an einem Schlaganfall. Die Behörden sehen keinen Zusammenhang zwischen Tod und Impfung.

  • RTL: Ennepetal: Mann stirbt kurz nach Corona-Impfung im Krankenhaus (29.5.2021)

    Nach einer Corona-Impfung in einem Impfzentrum in Ennepetal im Ennepe-Ruhr-Kreis hat es am Samstag einen Todesfall gegeben. Ein älterer Mann mit Vorerkrankungen soll am Morgen mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft worden sein. Kurze Zeit später ist er tot. Noch ist unklar, woran genau der Mann starb.

  • RTL: Britische Radiomoderatorin Lisa Shaw überraschend mit nur 44 Jahren verstorben, auch hier (Video, 2.6.2021)

    Die britische BBC-Radiomoderatorin Lisa Shaw (44) bekommt eine Woche nach der ersten Corona-Impfung mit AstraZeneca heftige Kopfschmerzen. Dann entstehen Blutgerinnsel und eine Schwellung des Gehirns. Am Freitag (28.5.2021), 3 Wochen nach der Impfung, stirbt sie an einer Hirnvenen-Thrombose. Das teilte ihre Familie mit.

  • Kellai - Vaccine Injury Moderna (Video, 4.7.2021)

    Während ihr Körper in unkontrollierbaren Zuckungen zuckt, erzählt diese Frau, was mit ihr nach der Moderna-Impfung passiert ist. Neben dem Zittern schnalzt und pfeift ihr Mund. Zufälligerweise wurde sie bereits zweimal positiv auf COVID getestet und wäre im Februar fast daran gestorben. Jeder muss aufhören, sich vor der Impfung zu fürchten, sagt sie.

  • Utah senator demands answers from CDC (Video, 9.7.2021)

    Fernsensendung über eine Frau, die an den klinischen Studien von AstraZeneca teilnahm. Sie berichtet, dass sie fast unmittelbar nach der Impfung ein Kribbeln in ihren Armen verspürt. Ihre Sicht ist verschwommen, ihre Augen sind extrem lichtempfindlich und ihr Gehör ist so stark beeinträchtigt, dass sie Ohrenschützer tragen muss. Außerdem treten bei ihr neurologische Symptome auf, und sie muss sich zahlreichen Tests unterziehen, auch Lumbalpunktionen, ohne dass man ihr sagen kann, was los ist und was ihr helfen könnte. Sie verbringt Monate damit, wieder zu lernen, wie sie gehen, essen und Sätze bilden kann. Sie hat mit anderen gesprochen, die mit dem gleichen Problem zu kämpfen haben, sagt sie - und sie will Antworten haben.

  • Shocking Compilation of Vaccine Side Effects Shows Neurological and Pulmonary Damage (Video, 27.7.2019)

    In diesem Video wurden verschiedene Fälle zusammengestellt, wo sich aufgrund der COVID-Impfung unerwünschte neurologische und pulmonale Nebenwirkungen wie Krämpfe, Krampfanfälle und Lungengerinnsel entwickelt haben.

  • Vaccine Injuries (Video, 10.8.2021)

    Eine 20-jährige Frau erhielt Anfang 2021 beide Moderna-Impfungen. Sie sagt, dass sie vor den Impfungen keine gesundheitlichen Probleme hatte. Jetzt hatte sie einen kleinen Schlaganfall, der eigentlich keine permanenten Schäden verursachen sollte. Allerdings begannen danach Gedächtnisprobleme: sie kann Menschen, die sie mindestens 5 mal pro Woche sieht, keine Namen zuordnen, und sie hat Schwierigkeiten, Wörter zu bilden. Außerdem hat sie Taubheitsgefühle und Kribbeln in den Fingerspitzen.

  • Newsbreak: Fully vaccinated man dies of COVID-19, daughter says he was cautious (12.8.2021)

    Der vollständig geimpfte Mann stirbt an COVID-19. Die Ärzte sagen, sein Zustand hätte schlimmer sein können, wenn er überhaupt nicht geimpft worden wäre; seine Tochter sagt, sie könne sich nicht vorstellen, wie sehr er noch mehr gelitten hätte, wenn er nicht geimpft worden wäre. Der Mann hielt sich meist in geschlossenen Räumen auf und trug eine Maske.

  • Brian Shilhavy, Health Impact News:
    We are Destroying the Lives of our Young with Experimental COVID Injections (14.8.2021)

    Das Video zeigt junge Menschen im Alter von 12 bis 30 Jahren, die bisher gesund waren und ein sehr geringes Risiko hatten, an Covid-19 zu erkranken. Infolge der Covid-Impfungen sterben sie jetzt oder werden dauerhaft schwerbehindert sein.

  • Covid Vaccine Injuries (Video, 28.8.2021)

    Der Mann wurde mit dem Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson geimpft. Er wusste nichts davon, dass er COVID hatte. Er wurde nach der Impfung auf der Intensivstation intubiert. Jetzt ist er von der Brust abwärts gelähmt. Dies war eine lebensverändernde Erfahrung, um es vorsichtig auszudrücken, sagt er. Ich hatte gehofft, dass ich im Ruhestand an meinen Träumen arbeiten würde. Ich hatte nicht die Absicht, vom Rollstuhl aus an meinen Träumen zu arbeiten.

  • Covid Vaccine Injuries (mit Video, 28.8.2021)

    Patricia Taylor erhält ihre 2. Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer am 9.6.2021 und ist seit 16.9.2021 schwer erkrankt: heftige Schmerzen, sie kann nicht mehr stehen und gehen. Sie ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Diagnosen: neuromuskuläre Schwäche, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, periphere Neuropathie, funktionale Debilität, insulinpflichtiger Diabetes Typ 2. Hohe Krankenhausrechnungen können nicht bezahlt werden, aber die Medien wollen nicht über den Fall berichten.

  • Covid Vaccine Injuries (mit Video, 28.8.2021)

    Jennifer Gibson aus Toronto (Kanada) wollte verreisen, also ließ sie sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen. Doch zwei Wochen später hing ihr Gesicht auf einer Seite schlaff herunter und sie erfuhr, dass sie die Bell'sche Lähmung (Bell's Palsy) hatte, eine Lähmung der Muskeln auf einer Seite des Gesichts. Es ist verheerend, wenn das halbe Gesicht gelähmt ist, sagt sie. Der Grund für die Impfung war, dass ich ins wirkliche Leben zurückkehren wollte. Gibson will aber niemanden davon abhalten, sich impfen zu lassen.

  • We Are Real Not Rare (29.8.2021)

    Eine zuvor kerngesunde junge Frau dokumentiert die Nebenwirkungen, die sie infolge der Moderna-Impfung erlitt. Von Atemnot über unerträgliche Schmerzen bis hin zu Übelkeit und neurologischen Problemen habe sich ihr ganzes Leben verändert, sagt sie. Sie verbrachte insgesamt 18 Tage im Krankenhaus, unterzog sich zahlreichen Tests und suchte 17 Ärzte auf.

    Jetzt hat sie Guillain-Barre, POTS, Perikarditis, Gastroparese, Meningitis und viele weitere Komplikationen. Sie war von der Taille abwärts gelähmt und musste erst wieder laufen lernen. Schlimmer noch, im Krankenhauszimmer wurde sie davor gewarnt, ihre Symptome in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Menschen wie ich sind real, sagt sie. Es gibt viele von uns. Wir wollen nur gehört werden.

  • Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein:
    Reanimationen nach der 3. Impfung, auch als Meldung vom WDR (7.9.2021)

    Bei drei Bewohnern eines Altenheims in Oberhausen gibt es nach der 3. Impfung ernste Probleme und sie müssen wiederbelebt werden.

  • Covid Vaccine Injuries - after Brain Scan - now has MS Encephalitis (14.9.2021)

    Nach einer MRT-Untersuchung des Gehirns wurde ein besorgniserregender Befund erhoben, und nun muss eine Lumbalpunktion durchgeführt werden. Der Arzt vermutet, dass die junge Frau an Multipler Sklerose leidet, die man nach der Exposition gegenüber einem Toxin bekommen kann, also sagte sie ihm, dass es ihr bis nach der Impfung gut ging. Später hört sie, wie einer der Ärzte zu jemandem vor ihrer Tür sagte: Schauen Sie! Da ist noch eine!

  • HORRIFIC: Baby Paralyzed By COVID Vaccine (21.9.2021)

    Ein Baby, das mit Zustimmung seiner Eltern an einer COVID-19-Studie von Pfizer teilgenommen hat, ist nach der Impf-Spritze nicht mehr in der Lage, seinen Körper vom Hals abwärts zu bewegen. Das Video dokumentiert, wie sich ein gesundes, robustes Kind innerhalb von nur 13 Tagen von einem fröhlichen und aktiven Kind zu einem gelähmten Kind entwickelt, das am Tag 13 nach der Impfung im Krankenhaus liegt.

  • Dzevad Mesic, tennis world:
    Jeremy Chardy: I regret getting vaccinated, I have series of problems now, auch hier (25.9.2021)

    Jérémy Chardy: Professional Tennis Player Has Severe Reaction To Pfizer COVID-19 Vaccine, Possible End Of Career (24.9.2021)

    Der Tennis-Profi Jeremy Chardy (34) bedauert, dass er sich hat impfen lassen. Nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer kann er nicht mehr trainieren, nicht mehr spielen; die Saison ist für ihn vorbei.

  • Uncontrolable Spasms from the Covid Vaccine (25.9.2021)

    Ein Mann zeigt seiner Ärztin seine unkontrollierbaren Krämpfe, eine Nebenwirkung der Impfung gegen das Coronavirus. Er versucht, das Gleichgewicht zu halten, während seine Ärztin ihm hilft.

  • Women who use to Debunk Vaccine Inquires almost dies from the Covid Jab, she has regrets (26.9.2021)

    Elisabeth machte sich lustig über Menschen, die sich über allergische Reaktionen nach einer Impfung beschwerten. Dann lässt sie sich mit dem Impfstoff von Moderna impfen. Das Herz schlägt unregelmäßig, Ärzte und Krankenschwestern sind aufgeregt und ratlos, und sie kommt in die Intensivstation.

  • heute.at: 20-Jährige tot – Land sperrt jetzt Impfung mit Johnson (29.9.2021)

    Eine junge Frau (20) ist in Slowenien zwei Wochen nach der Impfung mit dem Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson auf die Intensivstation gekommen und dort an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Vorher hatte es in dem Land nur einen weiteren, mit diesem Impfstoff in Zusammenhang stehenden Todesfall gegeben.

  • Antoine Méchin: 32-Year-Old Triathlete Suffers Severe Adverse Reaction To The Moderna COVID-19 Vaccine, Possible End Of Career (29.9.2021)

    Der Triathlet Antoine Méchin, 32, steht vor dem Ende seiner Karriere, nachdem er den Impfstoff von Moderna erhalten hat. Nach der ersten Dosis treten Atemprobleme und Armschmerzen auf, aber die Ärzte tun seine Kurzatmigkeit als Folge von Stress und Müdigkeit ab. Nach der zweiten Injektion treten Kurzatmigkeit und Schmerzen im unteren Rückenbereich auf. Sie stellen sich als Lungenembolie heraus, was erst nach einer Untersuchung in einer Sportklinik festgestellt wird. Méchin sagt: Gesunde Menschen zu schädigen, um die Gesundheit der Schwächsten zu erhalten, ist eine rückwärtsgewandte Entscheidung. Ich würde mich nicht noch einmal impfen lassen.

  • the Defender:
    Healthy Young Mother Dies of Vaccine-Induced Blood Clot. Then Twitter Censors Her Obituary (5.10.2021)

    Weitere Nachrichten

    Nach Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson stirbt die 37-jährige Jessica Berg Wilson aus Seattle an einer Thrombozytopenie. Sie hatte sich gegen die Impfung so lange wie möglich gewehrt, aber wegen der Zwangsmaßnahmen der Schule ihrer Kinder sah sie keinen Ausweg mehr. Twitter mit seinen Fact Checkern blockiert die Todesanzeige.
  • Covid vaccine adverse reaction (Video, 5.10.2021)

    Das Video zeigt ein junges Mädchen, das nach der Impfung unkontrolliert zittert und nicht mehr in der Lage ist, den Kopf zu halten. Der Arzt hat der Mutter gesagt, es habe keinen Sinn, weitere Tests durchzuführen.

  • COVID Vaccine Injuries - A Modern Day Tragedy (mit Video, 6.10.2021)

    Das Video enthält Berichte mehrerer Personen über schwere Nebenwirkungen nach der COVID-19-Impfung ‒ von Ganzkörperkrämpfen über unzählige neurologische Störungen bis hin zu Blutgerinnseln, Blutplättchenproblemen und Todesfällen. Ich weiß, dass es an dem Impfstoff liegen muss, sagt eine Frau.

  • Berliner Morgenpost: Trauer um Emmy-Gewinner ‒ Marc Pilcher stirbt an Covid-19 (7.10.2021)

    Marc Pilcher (53) war vollständig gegen das Coronavirus geimpft und hatte vor seiner Covid-19-Erkrankung keine gesundheitlichen Beschwerden. Schauspiel-Kollegin Nicola Coughlan schreibt anlässlich seines Todes: Bitte lasst euch impfen und tragt Masken, um euch und andere zu schützen.

  • VAXXED Delta Pilot DIES IN-FLIGHT, Emergency Landing Required (Video einer Fernsehsendung, 11.10.2021)

    Southwest CEO says he never wanted a Covid vaccine mandate but Biden forced his hand (12.10.2021)

    Der Pilot, durchgeimpft wie die gesamte Besatzung, stirbt während des Fluges, eine Notlandung ist erforderlich und übers Wochenende werden über 2100 Flüge gestrichen. Die Mitarbeiter der Fluglinie und der Flugsicherung protestieren gegen den Impfzwang, wohl auch durch massenhafte Krankmeldung. Aber die Fluglinie weiß von nichts vom Protest der Belegschaft. Der Chef der Southwest Airline sagt, dass der Impfzwang auf einer Anordnung der US-Regierung beruhe.

  • The Covid vaccine caused facial paralysis in a social media influencer (Video, 12.10.2021)

    Eine Inluencerin muss im Video gut aussehen. Diese Inluencerin hat sich gegen COVID-19 impfen lassen; danach ist eine Gesichtslähmung (Bell'sche Lähmung) entstanden. Eine Seite ihres Gesichts hängt herab und sie kann ihr Auge nicht offen halten. Sie weiß nicht, wie lange das andauern wird. Es kam sehr plötzlich, sagt sie. Und das Sprechen bereitet mir große Schwierigkeiten.

  • Remember Fred Pye? This is his story after 3 months of a living hell ‒ Horrific Vaccine Injury (Video, 12.10.2021)

    Fred Pye erhielt seine Moderna-Spritze am 25.5.2021 und erlebte extreme Nebenwirkungen wie Lähmungen, Herzprobleme und unkontrollierbare Anfälle und Zittern. In diesem Video dokumentiert er, was er als drei Monate Hölle auf Erden bezeichnet, als ein Arzt nach dem anderen seine Bedenken ignorierte, dass die Spritze diese Reaktionen verursacht. Sehen Sie mich an, sagt er mit zitternder Stimme, und bitte, bitte, hören Sie auf, dies den Menschen anzutun. Bitte.

  • Alyssa Mossman Darrow, the vaccine was passed on to the baby through breast milk (Video, 31.10.2021)

    Die junge Mutter Alyssa Mossman Darrell erhielt die Moderna-Impfung am 24.9.2021. Jetzt warnt sie andere Mütter vor einer Impfung während des Stillens. Das erste Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt, ist ein kleiner Ausschlag am Hals ihres Sohnes Blake. Dieser verschlimmert sich weiter und verwandelt sich in einen heftigen, roten, erhabenen Ausschlag auf seinem ganzen Körper. Wir haben bis jetzt zwei Kinderärzte gesehen, schreibt sie in der Überschrift des Videos. Die einzige Erklärung ist eine Reaktion auf den Impfstoff durch meine Muttermilch.

  • Ostthüringer Zeitung: Kind (12) stirbt kurz nach Biontech-Impfung ‒ Ursache unklar (5.11.2021)

    Die Welt: Tod eines Kindes – Hamburger Institut sieht Zusammenhang mit Corona-Impfung

    Spiegel Online: Impfung nicht alleinige Todesursache bei 12-jährigem Jungen, auch hier

    In Cuxhaven ist ein zwölfjähriges Kind nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech gestorben. Laut PEI soll eine besonders schwere, impfunabhängige Vorerkrankung des Herzens vorgelegen haben. Diese Vorerkrankung war zwar besonders schwer, wurde aber dennoch vorher nicht erkannt. Oder wurde sie erkannt, der Junge als Risikopatient eingestuft und er deshalb bevorzugt geimpft? Der Leichnam wird im Hamburger Uniklinikum obduziert.

  • Florian Dagoury: World Record Holder In Static Breath-Hold Freediving Diagnosed With Myopericarditis After Pfizer Vaccine, Possible End Of Career (5.11.2021)

    Ein Spitzensportler hat nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer verheerende Verletzungen erlitten. Florian Dagoury ist Weltrekordhalter im Apnoe-Tauchen (keine Geräte, nur Luft anhalten). Der aus Frankreich stammende und jetzt in Thailand lebende Freitaucher hielt seinen Atem erstaunliche 10 Minuten und 30 Sekunden lang an. Nach der zweiten Impfung stieg seine Herzfrequenz, und seine Fähigkeit, die Luft anzuhalten, nahm ab. Ein Kardiologe diagnostizierte bei ihm eine Myokarditis (Herzmuskelentzündung) und eine Perikarditis (Herzbeutelentzündung). Beides sind anerkannte unerwünschte Impfstoff-Wirkungen.

  • Vaccine effect - blackouts, memory loss, loss of consciousness (Video, 7.11.2021)

    Die Frau ist 36 Jahre alt, seit 17 Jahren im Beruf und Vertriebs-Führungskraft. 7 Monaten nach der Impfung erlebt sie plötzliche Blackouts, Gedächtnisverlust und Zuckungen in den Schultern und Knöcheln. Sie hat Schmerzen in der Brust, und ihr Puls steigt plötzlich an. Sie kann wieder gehen, aber es wirkt, als würde sie durch Wasser laufen. Ich habe irgendwie das Gefühl, nicht in meinem Körper zu sein, sagt sie.

  • As a result of the Covid vaccine, Jason Nelson's wife can't even talk anymore (Video, 7.11.2021)

    Die Frau versucht, nach einer COVID-Impfung zu sprechen. Das mag einige Menschen beunruhigen, aber sie will, dass ihr Mann Jason Nelson den Zuschauern erklärt, warum sie im Krankenhaus sind. Er sagt, dass sie die Spritze drei Tage zuvor erhalten hat und daraufhin hohes Fieber, Schüttelfrost, extreme Muskelschmerzen und schließlich regelrechte Krampfanfälle erlitt. Ihre Atmung setzte aus und sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Jetzt kann sie nicht mehr sprechen und wartet auf einen Termin bei einem Neurologen.

  • Shelby Grace Allen (17) entwickelt Guillain-Barré-Syndrom nach COVID-19-Impfung, auch hier: _1_ _2_ _3_ _4_ (12.11.2021)

    Die Symptome der 17-jährigen Shelby Grace Allen aus Tennessee (USA) begannen mit Rückenschmerzen und Kribbeln in den Zehen, doch eines Tages bemerkte sie beim Bowling, dass sie ihre Arme nicht mehr spüren konnte. Bei ihr wurde das Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert, eine Nebenwirkung der COVID-Impfung. Aber Grace bleibt optimistisch. Ich könnte jetzt in einer viel schlimmeren Situation sein. Ich könnte tot sein oder ich könnte gelähmt sein.

  • Sammlung von einzelnen Impfschadensfällen
  • Pat Cash (Australian former professional tennis player) (Video, 23.11.2021)

    Der australische Tennisspieler Pat Cash erzählt, wie Mediziner seine 89-jährige Mutter zu der COVID-19-Impfung überredeten und wie sie danach tagelang Kopfschmerzen hatte, die in einem Schlaganfall gipfelten. Sie haben Blut an Ihren Händen, sagt er über die ungenannten Ärzte. Sie war allein in ihrer Wohnung ‒ dann brach sie auf dem Boden zusammen und wurde wiederbelebt. Und jetzt ist Cash wütend. Die Zensur, die Ausschaltung und Diskreditierung unabhängiger Wissenschaftler verwirrt auch ihn. Was ist der Grund für all das? Ist es nur Geld?, fragt er.

    Ein wütender Kommentator schreibt dazu:
    Ich habe eine 92-jährige Mutter, die keine gesundheitlichen Probleme hatte und im Juli 2021 nicht einmal wusste, was diese imaginäre Krankheit war. Meine törichte Schwester, die ihr gesetzlicher Vormund war, arrangierte die Injektion für sie. Ich flehte sie an, es nicht zu tun und verwies auf all die älteren Menschen, die bereits kurz nach der Injektion dieses experimentellen Frankenstein-Gifts gestorben sind. Sie hörte nicht auf meine Warnungen. Meine wunderbare Mutter bekam ihre erste Ausrottungsspritze am 23. August 2021. Sie erhielt ihre 2. Entvölkerungsinjektion am 9. September 2021. Am 18. September 2021 wurde sie mit schweren Atemproblemen ins Krankenhaus von Geelong eingeliefert und starb kurz darauf. Man muss kein Raketenwissenschaftler sein, um herauszufinden, was passiert ist.

  • Vaccine Injury 131. Sue - Pfizer Vaccine Injured (28.11.2021)

    Eine Frau, die auf der Prince-Edward-Insel lebt, traten fast unmittelbar nach der Pfizer-Impfung unerwünschte Reaktionen auf. Zunächst hatte sie allergie-ähnliche Reaktionen, dann Muskelschmerzen, Probleme im Nacken und am Arm. Man sagte ihr, die Reaktionen würden abklingen, aber das taten sie nicht. Im Laufe der Zeit bekam sie Kopfschmerzen und fühlte sich wie weggetreten, so dass sie mitten in einem Gespräch vergaß, worüber sie gerade sprach. Dann stürzte sie auf ihrer Treppe, weil ihr schwindelig war, und sie brach sich die Nase.

  • Andrea Drescher: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf (29.11.2021)

    Die Krankenschwester Hilde wurde 2 mal mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft, zuletzt am 9.6.2021; vorher war sie massiv zur Impfung gedrängt worden. Seitdem kamen Nebenwirkungen: 4 Tage lang Schüttelfrost, Fieber und überall Gelenkschmerzen, danach Lähmung des rechten Arms: hochgradiger axonaler Schaden des Nervus Plexus Brachialis. Der geschädigte Nerv liegt ganz in der Nähe der Einstichstelle und ist komplett ödematös verschwollen. Sie ist arbeitsunfähig und behindert. Die Ärzte lehnen eine Meldung des Impfschadens ab, obwohl eine andere Ursache trotz intensiver Suche nicht gefunden wurde.

  • Covid vaccine effects - shakes, partial paralysis (2.12.2021)

    Unkontrollierbares Zittern, so beschreibt diese junge Frau die neurologischen Probleme, die sie seit der ersten Dosis ihrer Impfung hat. Und manchmal, wenn sie auch noch erschöpft und im Kopf benommenen ist, wird es ihr zu viel. Ich bereue meine Entscheidung, so dass mir etwas angetan wurde, aber ich kann es jetzt nicht mehr rückgängig machen. Einsicht ist eine sehr schöne Sache.

  • Covid vaccine effects - fever, chills, vomiting, chest pains (2.12.2021)

    Der Bruder dieser Frau erlitt einen anaphylaktischen Schock nach der zweiten Dosis seiner Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer. Er hatte Schmerzen in der Brust, Muskelkrämpfe, Fieber, Schüttelfrost und Erbrechen, aber als er sich beschwerte, sagte man ihm, das sei normal.

  • Covid vaccine effects - powerful seizures, agony (2.12.2021)

    Zwei Tage nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer begann der Arm der Frau zu zittern. Später in der Nacht hatte sie einen Krampfanfall und wurde ins Krankenhaus gebracht. So etwas hatte ich in meinem Leben noch nie erlebt, sagt sie. Ich war bewusstlos und hatte keine Ahnung, was um mich herum geschah, bis ich im Krankenhaus ankam. Die Ärzte sagten ihr jedoch, dass es nicht von der Impfung kommen könne, sondern dass alles nur psychisch bedingt sei. Das Zittern wurde schlimmer, und später kam ein weiterer, noch schlimmerer Anfall. Jetzt kann sie nicht mehr Auto fahren, fühlt sich allein gelassen und weiß nicht, wie sie sich um ihre Kinder kümmern soll. Sie ging in ein anderes Krankenhaus, erlitt den 4. Krampfanfall in 24 Stunden und erhielt die gleiche Antwort wie beim ersten Mal: die Impfung ist es nicht.

  • Vaccine Injury 139. Adrian Stuart Walker - Vaccine induced Thrombosis Thrombocytopenia (3.12.2021)

    Adrian Stuart Walker aus Großbritannien war vor den Impfungen fit, gesund und Nichtraucher. Jetzt hat er Schmerzen, ist atemlos und schwach. Ich hätte nie gedacht, dass ich an manchen Tagen weniger als 50 Meter weit gehen kann, sagt er. Er erhält kaum Hilfe von der Regierung und sein Fall wird in den Medien ignoriert.

  • 19-year-old Australian Pfizer vaccine injury (Video, 4.12.2021)

    Die ehemals gesunde, 19-jährige Australierin hatte Angst vor der COVID-Impfung, aber nachdem man ihr gesagt hatte, dass es egoistisch sei, sich nicht impfen zu lassen, und dass sie sonst nicht zur Arbeit oder an einen anderen Ort gehen könne, willigte sie ein und akzeptierte den Impfstoff von Pfizer. Jetzt liegt sie im Krankenhaus, nachdem sie zahlreiche Nebenwirkungen erlitten hat, darunter Atembeschwerden, Sehstörungen, schreckliche Kopfschmerzen und Blutgerinnsel in der Lunge und in den Beinen. Sie hat noch weitere Nebenwirkungen, über die sie nicht sprechen will, sagt sie.

  • Casey Hodgkinson Interview with Liz Gunn (Video, 7.12.2021)

    Casey Hodgkinson konnte es kaum erwarten, ihre COVID-19-Impfung zu bekommen, und sie hatte keine Bedenken, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen. Denn überall, wo sie hinsah, wurde ihr gesagt, wie sicher und wirksam die Impfungen sind, auch von einem Minister. Als die Gesundheitsbehörden sie aufforderten, eine Erklärung zu unterschreiben, dass sie nicht dafür verantwortlich sind, wenn es zu unerwünschten Reaktionen kommt, dachte sie nicht weiter darüber nach ‒ sie freute sich einfach so auf die Impfung. Nach der Impfung wurde ihre Zunge taub, und auch ihre Arme, Beine und Füße wurden taub. Am nächsten Tag begannen die Krämpfe, und sie hörten nicht mehr auf. Die einst gesunde, junge Frau sitzt jetzt im Rollstuhl. Ein Arzt gab zu, dass ihre Probleme von der Impfung herrühren, aber andere haben ihre Probleme einfach abgetan und ihr sogar gesagt, sie seien psychisch bedingt.

  • #RealNotRare, RealNotRare (8.12.2021)

    In Film-Collagen werden Frauen und Männer gezeigt, die durch Impfstoffe geschädigt wurden und sich deshalb an die Impfstoff-Hersteller und die Gesundheitsbehörden (FDA, CDC) wenden. Sie wollen gehört werden.

    Wir sind verletzt worden. Unser Leben hat sich verändert und wir brauchen Hilfe. Die Ärzte suchen händeringend nach Antworten, und wir suchen verzweifelt nach Hilfe.

  • Jodie verliert Gesundheit und Arbeitsplatz, mit Video (9.12.2021)

    Jodie, Mutter von 10 Kindern, sah sich gezwungen, sich impfen zu lassen, um ihren Job zu behalten und ihre Kinder zu versorgen. Als Folge der ersten Pfizer-Impfung hat sie nun dauerhaft ein geschädigtes Nervensystem und ist arbeitslos. Ihre Beine zittern in Krämpfen, und sie braucht selbst bei den einfachsten Verrichtungen Hilfe, z. B. beim Duschen und auf der Toilette. Dennoch wird ihr keine Impfunfähigkeitsbescheinigung für die zweite Impfung erteilt. Sie kann einige ihrer Kinder im Süden nicht besuchen und erhält keinerlei Entschädigung.

  • Nurse Suffers Pericarditis from Pfizer Shot, auch hier, mit Video (9.12.2021)

    Stallone Edmonds Tepania (33), Krankenschwester und Mutter von drei Kindern in Neuseeland, erleidet nach Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer eine Perikarditis. Sie wird mit Herzproblemen in die Krankenhaus-Abteilung für Impfschäden eingeliefert; sie ist dort die siebte Patientin des Tages mit einem Herzproblem. Im Krankenhaus wird sie angewiesen, nicht über diese Impfschäden zu sprechen. Sie muss alles vermeiden, was ihren Puls in die Höhe treiben könnte, denn das ist der Grund, warum so viele Sportler bei Sportveranstaltungen zusammenbrechen. Etwa einer von 10 Menschen, die mit Herzschäden nach der Impfung ins Krankenhaus eingeliefert werden, überlebt nicht. Sie sterben an einem Herzstillstand.- An einigen Stellen des Videos muss sie aufhören zu sprechen, da sie offensichtlich Schmerzen hat und unter Herzklopfen oder anderen Beschwerden leidet.

  • Vaccine Injuries Of British Woman (13.12.2021)

    Die britische Frau leidet unter neurologischen Nebenwirkungen, nachdem sie eine COVID-19-Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer erhalten hat. In dem Video zeigt sie, wie ihre Beine auch nach 6 Wochen immer noch unkontrolliert zittern und wie schwer es ihr fällt, zu sprechen und zu gehen. Als Therapie wird ihr Achtsamkeit und Yoga empfohlen. Das hat mein Leben verändert, sagt sie. Ich kann Ihnen versichern, dass dies sehr real ist.

  • Covid vaccine reaction - disabled (13.12.2021)

    Bitte helfen Sie meinem Mädchen lautet die Einleitung zu diesem kurzen Video, in dem die weinende Mutter Anna um Hilfe bittet, während sie darüber spricht, was mit ihrer Tochter Casey nach der COVID-19-Impfung passiert ist. Das Mädchen war früher aktiv und fröhlich, sitzt aber jetzt mit neurologischen Problemen im Rollstuhl, und die Mutter sagt, sie wisse, dass dies auf die Impfung zurückzuführen sei. Die Ärzte bestreiten oder verdrängen die Symptome ihrer Tochter. Anderen Menschen, die ähnliche Reaktionen erlitten haben, hört niemand zu, und sie wenden sich an sie. Niemand hat das verdient, sagt die Mutter.

  • The Hill: New Zealand links death to Pfizer COVID-19 vaccine: 'it remains safer to be vaccinated' (19.12.2021)

    Kommentar von The Defender

    Die neuseeländische Gesundheitsbehörde teilt mit, dass der Impfstoff von Pfizer wahrscheinlich eine Myokarditis verursacht hat, die zum Tod des 26-jährigen Rory James Nairn führte. Die Behörde erklärt, dass es nach wie vor sicherer ist, sich impfen zu lassen als sich mit dem Virus zu infizieren und dass die Vorteile einer Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff gegen Covid-19 das Risiko dieser seltenen Nebenwirkungen weiterhin bei weitem überwiegen.

  • Vaccine Injury 44-2. 7 months with Bell’s palsy from the Covid vaccine injection (Video, 23.12.2021)

    Eine 46-jährige Kanadierin, die zuvor keine gesundheitlichen Probleme hatte, erhielt die AstraZeneca-Impfung am 12.4.2021. Sie und auch ihr Mann wurden nach der zweiten Impfung (mit Pfizer) krank. Ihm ging es allmählich besser, ihr aber nicht. Am 1.7.2021 kam sie mit der Bell'schen Lähmung ins Krankenhaus. Sie hat sehr viel Gewicht verloren und musste im Krankenhaus an eine Ernährungssonde angeschlossen werden. Zum Zeitpunkt dieses Videos waren sieben Monate vergangen, seit ihre Symptome begannen. Und es wird immer schlimmer, sagt sie. Ich habe gehört, dass es über 200 von uns gibt, sagt sie. Und wird es jemals wieder verschwinden? Die Ärzte sagen, sie wüssten es nicht.

  • New normality 41. Death from vaccine-induced myocarditis (Video, 28.12.2021)

    Dr. Neil Singh Dhalla schläft vier Tage nach seiner COVID-Auffrischungsimpfung ein ‒ und stirbt an einem Herzinfarkt (Myokarditis). Der Geschäftsführer einer großen Klinik ist erst 48 Jahre alt und hat in seinem Leben noch nie Herzprobleme gehabt.

  • Matty John suffered pericarditis after Pfizer vaccine, government offering compensation to some, auch hier: _1_, _2_, _3_, _4_ (Video, 28.12.2021)

    Der Australier Matty John, zuvor gesund und fit, hat 2 Tage nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer eine Herzmuskelentzündung (Perkarditis). Er konnte 10 Wochen nicht in seinem Beruf arbeiten.

  • Covid vaccine effect - paralysis, limping, agony (31.12.2021)

    Die junge Frau schafft es 2 Monate nach der zweiten Pfizer-Impfung und Physiotherapie, sich wieder selbstständig auf den Beinen zu halten. Der Vater freut sich darüber. Die Frau war vorher athletisch, reiste gerne und spielte Basketball. Sie hat nichts gegen Impfungen.

  • Covid vaccine effect - seizure, collapse and death immediately after the vaccine (31.12.2022)

    Eine Frau dokumentiert den Tod eines älteren Mannes, der im Impfzentrum London Bridge (England) die COVID-Impfung erhält, das Impfzentrum verlässt, direkt danach noch vor dem Gebäude zusammenbricht und stirbt. Er starb. Auf dem Boden, sagt sie. Die Impfung ist nicht sicher.

  • Covid vaccine effect - blood clot causing brain seizures (31.12.2021)

    Ein Mann bekommt nach der Impfung Krampfanfälle. Er kann kaum sprechen, als er erklärt, was mit ihm passiert ist. Schauen Sie mich an und bitte, bitte, geben Sie das an die Menschen weiter, stammelt er. Bitte.

  • My Covid Jab Injury Story (31.12.2021)

    Eine Frau berichtet über die schrecklichen Nebenwirkungen, unter denen ihre Eltern leiden, seit sie mit dem Pfizer-Impfstoff geboostertwurden. Die ersten beiden Impfungen hatten sie gut vertragen. Ihr zuvor gesunder 78-jähriger Vater war nun dem Tod nahe und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er hatte kein COVID, sagt sie, aber seine Lungen sahen genauso aus wie die eines COVID-Patienten. Sie glaubt an Impfungen, aber es ist an der Zeit, die auftretenden Nebenwirkungen nicht länger zu ignorieren, sagt sie. Wenn WHO und andere Gesundheitsbehörden und -beamte sich nicht um die Impfgeschädigten kümmern, vernachlässigen sie ihre Pflichten.

  • Jim Ashby's employer demanded vaccination and now ... (31.12.2021)

    Jim Ashby muss sich impfen lassen, um seinen Job zu behalten. Acht Tage später hat er einen schweren hämorrhagischen Schlaganfall. Seit Oktober 2021 befindet er sich in der Reha, aber er hat noch einen langen Weg vor sich. Er kann seinen linken Arm weder fühlen noch benutzen und kann nicht ohne Hilfe gehen; es ist unerträglich schmerzhaft, sagt er. Noch schlimmer ist, dass sein Arbeitgeber nicht einmal die Arztrechnungen für die Kosten dieses Schlaganfalls übernimmt. Mein altes Leben ist tot, sagt er, und ich habe ein neues Leben als Querschnittgelähmter begonnen.

  • We are Real, not rare (Video, 11.1.2022)

    In einer Collage sprechen mehrere Impf-Opfer über die gesundheitlichen Schrecken, die sie seit der Impfung erlitten haben. Wenn uns gesagt wird, dass wir das tun müssen, dann wird uns unsere Freiheit genommen, sagt eine weinende Frau, deren Mann nach der Impfung gestorben ist. Sie bittet die Zuschauer, mitfühlend zuzusehen und zuzuhören. Endet nicht wie ich. Sonst müsst Ihr eurem 12-jährigen Sohn sagen, was er mit euch machen soll, sagt eine andere Frau. Holen Sie sich nicht dieses Gift.

  • Covid vaccine effect - spasms, shakes, agony (Video, 17.1.2022)

    Pfizer zerstörte mein Leben. Eine Frau leidet nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer unter Krämpfen. Sie beeinträchtigen ihre Fähigkeit, einfache, alltägliche Tätigkeiten wie Zähneputzen zu verrichten. Sie zittert und leidet Qualen.

  • Mit dem Lager der Impfgegner habe ich nichts zu tun ‒ nun spricht Atcho, auch hier: _1_ _2_ _3_ (18.1.2022)

    Olympiasprinterin Sarah Atcho über ihre Impfnebenwirkung: Man wird schnell mundtot gemacht (21.1.2022)

    Die 26-jährige Schweizer Sprinterin Sarah Atcho leidet nach ihrer 3. Corona-Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff an einer Entzündung des Herzbeutels. Sie darf jetzt nicht mehr an Sprint-Wettbewerben teilnehmen. Sie sagt: Niemand will den Zusammenhang zwischen der Impfung und der Perikarditis eindeutig herstellen. Aber die Spezialisten haben mir bestätigt, dass es möglich ist. Ich hatte im Herbst eine Kontrolle und alles war in Ordnung. Es kam also nicht aus dem Nichts. Sie stellt klar, dass sie keine Impfgegnerin sei. Sie postet auf Instagram: Ich bin froh, dass der Impfstoff dazu beigetragen hat, viele Todesfälle zu vermeiden.

  • Adverse Reaction 979 (Video, 19.1.2022)

    Terry erhielt als erste Impf-Spritze den Impfstoff von AstraZeneca, als zweite den von Pfizer. Danach traten ihre Symptome auf, und 7 Monate später leidet sie noch immer an der Bell'schen Lähmung, an Schwellungen im Gehirn, Schwindel und Lähmungen in einem Auge. Der Arzt sagte, das alles sei ganz selten.

  • Adverse Reaction 990 (Video, 20.1.2022)

    Kristin Ditzels Zittern ist nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer so schlimm geworden, dass sie nicht einmal mehr einen Stift richtig halten, geschweige denn Auto fahren oder aufrecht gehen kann. Weitere Symptome: Migräne, Krämpfe, verschwommenes Sehen. Alles, was man ihr sagt, ist, sie habe eine Impfsensibilität. Ihre Freundin kommentiert: Das ist es also, was du bekommst, wenn du mit einem Impfschaden ins Krankenhaus kommst ... Man sagt dir, dass man nichts tun kann, um dir zu helfen. Die Ärzte verfügen über keine weiteren Tests, keine Medikamente. Wer übernimmt die Verantwortung?

  • Mockingbird Media Actually Let This Vaccine Injury Story On Air! (Video, 21.1.2022)

    Faith Ranson, ein zuvor glückliches, gesundes 16-jähriges Mädchen, leidet nach der Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff unter Krämpfen, anhaltender Übelkeit und sichtbaren Muskelzuckungen. Die Symptome begannen drei Tage nach der zweiten Impfung und dauern seit Monaten an.

  • Adverse Reaction 1013 (Video, 24.1.2022)

    Dr. Joel Wallskog erhält seine erste Covid-Impfung mit dem Impfstoff von Moderna am 30.12.2020. Eine Woche später sind die Füße taub, die Beine werden schwach, sie schmerzen, er taumelt und bricht zusammen. Er erhält die Diagnose transverse Myelitis, eine Autoimmunerkrankung, gekennzeichnet durch eine dauerhafte Entzündung des Rückenmarks. Seine 19 Jahre lange Karriere als Chirurg ist jetzt beendet. Er fühlt sich mit diesem Schicksal nicht allein, denn er lernt Menschen kennen, denen es geht wie ihm.

  • Christiane wäre beinahe an der Impfung gestorben (Video, 30.1.2022)

    Die 43-jährige Physiotherapeutin Christiane Gund erleidet im Februar 2021 nach der Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca eine Hirnvenenthrombose. Danach wird ein erheblicher Teil ihres Gehirns in einer Operation entfernt. Dennoch lässt sie sich nicht davon abhalten, sich erneut, dieses Mal mit Pfizer/Biontech, impfen zu lassen. Ich bin kein Impfgegner, beteuert sie. Nur mit vollständiger Impfung darf sie weiterhin ihren Beruf ausüben.

  • Adverse Reaction 1078 (Video, 31.1.2022)

    Julian Schofield hat 12 Tage nach der J&J-Impfung eine akute disseminierte Enzephalomyelitis (ADEM) entwickelt. Jetzt kämpft darum, seine unteren Körperfunktionen wiederzuerlangen. Er ist von der Hüfte abwärts gelähmt und kann nach einem fast 12-wöchigen Krankenhausaufenthalt nach Hause gehen.

  • Covid vaccine effect - paralysed, pain, agony (2.2.2022)

    Bethel Park mother left paralyzed after getting first dose of Pfizer vaccine, doctors say nervous system played a part

    Rachel Cecere (33) war vor der Impfung gesund. 12 Stunden nach der 1. Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer ist sie vom Hals abwärts halbseitig gelähmt. MRT, Spinalpunktion und Blutuntersuchungen bringen keine weitere Klärung zur Ursache, und die Ärzte sagen ihr, sie sei gesund. Drei Wochen später hat sie wieder Kraft im Oberkörper, außer in der linken Hand. Pfizer nimmt die Sache sehr ernst, weist aber darauf hin, dass solche Krankheiten zufällig direkt nach der Impfung auftreten und folglich nicht durch die Impfung verursacht werden.

  • Terrible Covid Vaccine Reactions (Video, 3.2.2022)

    Dieses Video, das zu Beginn der Coronaimpfungen aufgenommen wurde, zeigt Opfer, die nach der Impfung schwere neurologische Probleme haben. Zu Beginn des fast 15-minütigen Videos wird ein junger Mann gezeigt, der an Krämpfen leidet und Sauerstoff erhält. Im weiteren Verlauf des Videos zeigen die Opfer, was sie durchmachen. Ich wusste nicht, was ich sonst tun sollte, als live auf Sendung zu gehen und allen zu zeigen, was mein Körper zu jeder Tageszeit durchmacht, sagt eine Krankenschwester. Sie bekam den Impfstoff von Moderna und leidet sofort unter Symptomen. Innerhalb von zwei Tagen krampft ihre Zunge, und am dritten Tag hat sie trotz der Einnahme von Valium Krämpfe am ganzen Körper. Ich habe mir das nicht ausgesucht, sagt sie.

  • Adverse Reactions from Covid Jabs Exposed (Video, 5.2.2022)

    Eine junge Medizinstudentin verliert ihre Hoffnungen und Träume, nachdem sie die COVID-Impfung erhalten hat. Sie war zuvor gesund und bereiste die Welt. Jetzt ist sie schwerbehindert und hat eine Lähmung im rechten Bein, Zuckungen, Anfälle, Krämpfe und weitere neurologische Probleme. Sie muss ihren Führerschein abgeben, sitzt im Rollstuhl und wird von den Eltern versorgt.

  • Adverse Reaction 1126 (Video, 8.2.2022)

    Elizabeth Tucker wird am 4.11.2021 erstmals mit dem Impfstoff von Pfizer geimpft und hat bereits 10 Minuten danach neurologische Probleme. Sie wird mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und kann nun ihre Beine kaum noch bewegen, sogar mit Hilfe einer Gehhilfe. Außerdem leidet sie unter ständigen Kopfschmerzen, Übelkeit und einer Vielzahl anderer Gesundheitsschäden.

  • TRAGEDY: Milo Edberg (6) develops myocarditis, becomes severely injured after Pfizer jab (Video, 8.2.2022)

    Milo Edberg, Aged 6 – Pfizer Severe Adverse Reaction (Video, 9.2.2022)

    Anfang Dezember 2021 erhielt der 6-jährige Milo die COVID-19-Impfspritze von Pfizer und hatte kurz darauf Atemprobleme. Zwei Tage später diagnostizierten die Ärzte bei ihm eine Myokarditis. Er liegt nun seit über zwei Monaten im Krankenhaus. Er ist intubiert, kann sich nicht aufsetzen und kann nicht einmal schlucken.

    Milos Mutter sagt, sie habe nicht gewollt, dass ihr Sohn die Spritze bekommt, aber der Arzt in der Masonic Kinderklinik in Minnesota habe ihr gesagt, dass er die Impfung brauche und dass sie sicher und harmlos sei. Ich habe mich gegen meinen Instinkt entschieden und gesagt: OK, mach es, sagt sie. Leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen. In all der Zeit waren die Ärzte nicht in der Lage, Milos Leiden eindeutig zu erklären.

  • Adverse Reaction 1139 (Video, 12.2.2022)

    CBC: B.C. man who had rare, extreme reaction to COVID-19 vaccine still waiting for exemption, government support

    Ross Wightman, ein zuvor gesunder, kanadischer Vater von zwei Kindern, wird wenige Tage nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca ins Krankenhaus eingeliefert und bleibt dort 2 Monate. Bei ihm wird das Guillain-Barré-Syndrom diagnostiziert. Die Erkrankung wird mit der Impfung in Verbindung gebracht. Er erhält dennoch keine Impfunfähigkeitsbescheinigung, weil für die Gesundheitsbehörden nicht nachgewiesen ist, dass sein Guillain-Barré-Syndrom durch die AstraZeneca-Impfung verursacht wurde. Sie raten ihm, eine zweite Dosis eines anderen COVID-19-Impfstoffs zu erhalten. Er erhält keine Entschädigung von der Regierung.

  • Adverse Reaction 1152 (Video, 14.2.2022)

    Die Frau leidet nach der Pfizer-Impfung an einer Reihe von neurologischen Symptomen. Von Schmerzen in der Brust bis hin zu Ganzkörperkrämpfen und Schwindelgefühlen hatte diese Frau nach der Einnahme der Impfung eine ganze Reihe von Nebenwirkungen.

  • Adverse Reaction 1165 (Video, 15.2.2022)

    Eine Frau hat mehrere Autoimmunkrankheiten, darunter Epilepsie. Die Krankheit war bereits im Abklingen, tritt aber nun nach der Impfung verstärkt wieder auf. Die Frau warnt: wenn Sie eine Vorerkrankung oder eine Autoimmunerkrankung haben, sollten Sie sich nicht impfen lassen. Und bitte, geben Sie es nicht Ihren Kindern, fügt sie hinzu. Es gibt keinen Grund, ihnen ein experimentelles Medikament zu geben. Wenn es massive Kindersterblichkeitsraten gäbe, dann vielleicht, aber das ist nicht der Fall. Und wir lassen die Kinder so sehr leiden.

  • Adverse Reaction 1141 (Video, 16.2.2022)

    Kendra Lippy wurde im März 2021 mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft. Sie entwickelte Blutgerinnsel und lag fast einen Monat im Koma. Ihre Arztrechnungen belaufen sich auf über eine Million US-$. Sie will sich in Colorado für ein Gesetz einsetzen, das hilft, die hohen Kosten zu tragen.

  • Adverse Reaction 1121 (Video, 18.2.2022)

    Christina Labette erhielt die zweite Pfizer-mRNA-Impfung im April 2021. Ihr Ehemann erläutert die vielen neurologischen Probleme, die sie seitdem hat, und eine lange Liste von medizinischen Eingriffen, darunter ein Herzkatheter, 44 CTs, 51 EKGs, EEGs, über 60 Blutabnahmen, über 30 Röntgenaufnahmen, Injektionen, mehr als 15 Besuche bei Spezialisten, 36 Aufnahmen in die Intensivstation und vieles mehr. Die Kostenerstattung von der Krankenversicherung hat 2021 die Obergrenze erreicht, und das wird auch 2022 der Fall sein. Was dann?

  • Adverse Reaction 1126 (18.2.2022)

    Elizabeth Tucker hat innerhalb von 10 Minuten nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer schwere Reaktionen. Sie kann kaum gehen und leidet unter Schwäche, Zittern, Kopfschmerzen und anderen Schmerzen. Wird sie jemals wieder auf eigenen Füßen stehen können?

  • Adverse Reaction 1186 (dead, RIP), auch hier (Video, 21.2.2022)

    James R. Gill, Randy Tashjian, Emily Duncanson:
    Autopsy Histopathologic Cardiac Findings in Two Adolescents Following the Second COVID-19 Vaccine Dose, auch hier (14.2.2022)

    Kommentar: Autopsies Show: Vaccinating Teens for COVID Is Literally 'Heartbreaking' (18.2.2022)

    Nur wenige Tage nach ihrer zweiten COVID-19-Impfung von Pfizer sind zwei Teenager im Schlaf, ohne vorherige Herz-Symptome, gestorben. Todesursache: Myokarditis. Medizinische Experten haben eine Autopsie vorgenommen und nun ihren Bericht veröffentlicht. Der Bericht bestätigt, dass der Impfstoff von Pfizer bei Kindern zum Tod führen kann. Der Tod durch Myokarditis bei männlichen Jugendlichen wurde schon öfter nach der zweiten Pfizer-Impfung beobachtet, üblicherweise innerhalb einer Woche nach der Impfung.

  • Adverse Reaction 1185 (Video, 21.2.2022)

    Amin Anari aus Vancouver (Kanada) war bisher überzeugter Anhänger der Wissenschaft und von Impfungen. Fünf Tage nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer, beklagt er verschwommene Sicht und den Verlust von 60% des Sehvermögens auf dem linken Auge (zentral-seröse Retinopathie). Dieser Impfschaden wurde schon mehrfach berichtet. Die Gesundheitsbehörde sieht allerdings keinen kausalen Zusammenhang zur Impfung und lehnt es deshalb ab, dass der Betroffene von weiteren Impfungen verschont wird.

  • Adverse Reaction 1183 (Video, 21.2.2022)

    Kellai Rodriguez spricht vor einem Ausschuss des US-Senats über die gesundheitlichen Probleme, die sie seit der Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff hat. Einst eine lebhafte Mutter mit einem aktiven Lebensstil, verlor Rodriguez plötzlich ihre Fähigkeit, richtig zu sprechen. Sie muss eine Gehhilfe benutzen, um sich fortzubewegen. Sie sucht unzählige Ärzte auf. Ich kann nicht mehr kochen, putzen und nicht einmal mehr mein Baby hochheben und halten, sagt sie. Dennoch hat man sich über sie lustig gemacht, und die Ärzte glauben ihr nicht, wenn sie sagt, die Impf-Spritze habe dies verursacht.

  • MDR-Fernsehen: Langer Weg: Entschädigung nach Corona-Schutzimpfung, auch hier (Video, 22.2.2022)
    In der Sendung werden 3 Menschen vorgestellt, die mit dem Impfstoff von Pfizer geimpft wurden:
    • Sylvia Sander, 71, erhält im Mai 2021 die erste Impfung. Danach kann sie die Arme nicht mehr bewegen, hat wahnsinnige Schmerzen und hohe Entzündungswerte im Blut (C-reaktives Protein). Diagnose: Polymyalgia Rheumatica, eine Autoimmunerkrankung. Da die Ärzte es ablehnen, einen Impfschaden zu melden, meldet sie ihn selbst. Ihr Fall wird allerdings nicht in den Sicherheitsbericht des PEI aufgenommen. Sie erhält keine Impfunfähigkeitsbescheinigung.
    • Thomas Illgen fühlt sich nach der 3. Impfung am 20.11.2021 schwach, kommt kaum die Treppe hoch und wird bettlägerig, Diagnose: Perimyokarditis mit Perikarderguss. Die Ärzte vergeben zwar einen Diagnoseschlüssel für Impfkomplikationen, wollen aber den Impfschaden nicht melden. Er hat dann selbst gemeldet.
    • Felicia Binger, 28, hat nach der 1. Impfung eine extreme Nesselsucht, einen extrem hohen Puls und Herzstolpern, Muskelschwäche und -zuckungen und fühlt nach 9 Monaten eine extreme Erschöpfung. Kein Arzt will die Symptome schriftlich mit der Impfung in Verbindung bringen, allenfalls mündlich. Sie schreibt an das PEI und den Hersteller, aber sie wird nicht ernst genommen. Sie kritisiert, dass es keine Anlaufstelle für Impf-Geschädigte gibt. Sie wird zu weiteren Impfungen gedrängt, da man ihr droht, dass sie sonst ihren Beruf als Schauspielerin nicht ausüben kann.

      Video von Felicia Binger: Ich fordere den Rücktritt von Karl Lauterbach!

    Die Betroffenen werden nicht ernst genommen. Die Ärzte empfehlen: weiter impfen, denn die Impfstoffe seien sicher. Grundsätzlich befürworten alle Geschädigten eine Impfung. Tja.
  • Adverse Reaction 1207 (Video, 28.2.2022)

    Weil er für seine Patienten da sein wollte, ließ sich der Krankenhausmitarbeiter Rob impfen. Sechs Monate nach der zweiten Dosis leidet er unter Krämpfen am ganzen Körper und unter unkontrollierbarem Zittern.

  • Bayreuther Tagblatt:
    Mädchen aus Kreis Bayreuth soll an Corona-Impfung gestorben sein: Das sagt die Rechtsmedizin (2.3.2022)

    Ein 15-jähriges Mädchen ist am 17. November 2021 gestorben. Die Mutter vermutet, dass der Tod nach einer Herzmuskelentzündung als Nebenwirkung der Impfung eintrat. Der Staatsanwalt ermittelt, eröffnet aber kein Verfahren. Das Paul-Ehrlich-Institut teilt mit, dass es bereits fünf vergleichbare Todesfälle in der Altersgruppe 12 bis 17 Jahre gibt.

  • Sean – 6 Year Old With Severe Adverse Reactions To First Pfizer COVID Vaccine, auch hier (2.3.2022)

    Sean (6 Jahre) war ein glückliches, gesundes, aktives Kind. Am 4.2.2022 wird er mit dem Impfstoff von Pfizer geimpft. Danach klagt er über Kopfschmerzen, muss erbrechen, wird verwirrt und bewusstlos, bekommt massive Schmerzen, Hörprobleme, Krämpfe und Gesichtslähmung, verliert seine Sprache und das Gefühl in Händen und Füßen. Er hat jetzt den Entwicklungsstand eines Zweijährigen. Die Diagnostik ergibt nichts Brauchbares, vermutlich Encephalitis, und die Ärzte weisen den Verdacht, die Impfung könne die Ursache sein, zurück.

  • Adverse Reaction 1213 (Video, 4.3.2022)

    Jose Alas war vor 7 Monaten noch gesund. Drei Monate nach seiner letzten COVID-Impfung begannen die gesundheitlichen Probleme. Zahlreiche Konsultationen und medizinische Untersuchungen später hat er immer noch keine richtige Diagnose und keine Behandlung erhalten.

  • Is AstraZeneca safe? B.C. medical experts weigh in after province records 2nd case of blood clots (Video, 14.5.2021)

    'It's been beyond frustrating': B.C. man fighting for compensation after rare vaccine injury (18.2.2022)

    Adverse Reaction 1214 (Video, 4.3.2022)

    Der Kanadier Shaun Mulldoon wird im April 2021 mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft. Etwa 10 Tage danach erkrankt er schwer und hat starke Schmerzen. In einer Operation werden ihm 2 Meter Darm wegen Blutgerinnseln entfernt. Nach 2 Monaten Krankenhausaufenthalt benötigt er immer noch viele Medikamente. Im Februar 2022 erholt er sich von der dritten Operation. Auch nach sieben Monaten wartet er immer noch auf Kostenerstattung und Entschädigung, obwohl die ärztlichen Gutachten die Impfung als Ursache bestätigen.

  • Covid vaccine effect - violent shakes, brain fog, spasms (7.3.2022)

    Das Video zeigt das heftige Zittern einer Frau, das sich nach der COVID-Impfung in ihrem rechten Arm entwickelt hat. Außerdem leidet sie unter Gehirnnebel.

  • Hessen Fernsehen: Krank nach Corona-Impfung?, auch hier: _1_ _2_ (Video, 18.3.2022)

    Tobias Hofmann wird nach der 2. Impfung am 12.8.2021 mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech so krank, dass er sich nicht mehr selbst versorgen kann. Er hat Kreislaufprobleme bis zur Ohnmacht, kann nur noch liegen. Am schlimmsten ist es 6-7 Wochen nach der Impfung. Seine Diagnose: Posturales Tachykardiesyndrom (I95.1G) und Impfkomplikation nach Corona-Impfung (T88.1). Er hofft auf Hilfe. Er hat Antrag auf Entschädigung beim Versorgungsamt gestellt. Die Bearbeitung seines Antrags dauert mindestens ein Jahr, und er rechnet mit einem nur geringen Betrag. Auch der Fall von Felicia Binger wird gezeigt. Sie hat Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Sprachfindungsstörungen.

  • Jessica Yancey: Just Another Covidiot (Video, 18.3.2022)

    Jessica Yancey berichtet über ihre Erfahrungen nach der Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson. In nur wenigen Tagen bekommt sie am ganzen Körper Ausschlag, und es wird immer schlimmer. Die Lippen sind geschwollen. Wenn die Symptome weiter anhalten, muss sie ins Krankenhaus gehen.

  • COVID-19 vaccine contributes to Sioux Falls man's death (18.3.2022)

    Der 26-jährige Joseph Keating hat sich nach jahrelanger Behandlung gerade von der Rückbildung eines Hirn-Aneurysmas erholt. Er hat ein gesundes, starkes Herz, wie Echokardiogramme vor seinen Operationen ergeben. Deshalb ist sein Tod durch Myokarditis, wenige Tage nach der Pfizer-Auffrischungsimpfung, ein Schock für seine Angehörigen. Wir sind weder gegen noch für Impfungen, sagt Josephs Vater.

  • A 55-Year-Old Woman Named Diane Believes She Will Soon Be Dead After Taking The Moderna Vaccine (Video, 19.3.2022)

    Diane war eine gesunde Frau und hatte keine Anfälle oder Herzkrankheiten. Nach der Moderna-Impfung treten bei ihr unerwünschte Nebenwirkungen auf: Entzündung des Herzens, Taubheit, Krampfanfälle und Bluthochdruck. Das Video zeigt einen ihrer schrecklichen Anfälle.

  • Desirée Penrod: 25-year-old Connecticut educator dead one week after Johnson & Johnson viral vector shot (22.3.2022)

    Covid vaccine effect - agony and death (Video, 2.2.2022)

    Desirée Penrod (25) aus Connecticut (USA) leidet nach der Impfung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson an Schmerzen am Arm, an Kopf- und Ohrenschmerzen und an Magenkrämpfen. Dann schreibt sie, es gebe keinen Grund für Nervosität. Sie stirbt eine Woche nach der Impfung.

  • Hour long video of Covid vaccine effects (Video, 22.3.2022)

    Die COVID-Impfung hat eine beträchtliche Anzahl von Menschen geschädigt. In diesem einstündigen Video sehen Sie Menschen, die unter den Nebenwirkungen der Impfung leiden, überwiegend Schäden des Nervensystems.

  • PlusMinus (ARD): Impfschäden – wie Deutschland bei der Erforschung hinterherhinkt, auch hier (Video, 23.3.2022)

    Kommentar im Wochenblick (Österreich):
    Nach "Plusminus"-Beitrag über Impf-Nebenwirkungen: Realitätsschock bei der ARD

    Die 31-jährige Vera Rieder erhält am 18.10.2021 die 1. Impfung mit dem Impfstoff Comirnaty von Pfizer. Danach hat sie linksseitig am ganzen Körper einen Hautausschlag, Beulen auf der Haut, Muskelzuckungen, Taubheitsgefühle, Krallenhand (Spastik). Extreme Herzrhythmusstörungen führen wochenlang zu Todesängsten. Das Forschungslabor E.R.D.E.-AAK-Diagnostik GmbH weist bei vielen Geimpften Autoantikörper nach, die sich gegen den eigenen Körper richten. Die behandelnden Ärzte geben sich ratlos. Die Geimpfte ist jetzt arbeitsunfähig. Das zuständige Paul-Ehrlich-Institut, die Ständige Impfkommission und der Bundesgesundheitsminister Lauterbach ignorieren die Meldung der Autoimmunreaktion. Impfschäden sind leider ein gesellschaftliches Tabuthema, über das nicht geredet werden darf. Auch der Fall Felicia Binger wird wieder gezeigt.

  • Danny Hubbard: Horrific Pfizer Vaccine Injury (Video, 25.3.2022)

    Danny Hubbard war gesund, bevor er die COVID-Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer erhielt. Jetzt ist das sein Leben: unkontrollierbare Muskelzuckungen, Zittern und Krampfanfälle. In diesem herzzerreißenden Video zeigt seine Tochter, dass es so schlimm ist, dass er kaum die Augen öffnen kann.

  • Joyce Culla – 24 Year Old Nurse and TikTok Star Dies After Ruptured Brain Aneurysm Following AstraZeneca Vaccine (7.4.2022)
    weitere Meldungen: _1_ _2_ _3_ _4_ _5_

    Joyce Culla, eine Krankenschwester auf den Philippinen und TikTok-Star, geboren 14.3.1998, vollständig mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft und am 22.12.2021 geboostert, kommt am 27.3.2022 ins Krankenhaus, fällt mit Krämpfen ins Koma und stirbt am 1.4.2022 nach einer Gehirnblutung (Aneurysma).

  • Adverse Reactions from Covid Jabs Exposed (6.4.2022)

    Charlene Lin aus Singapur wurde am 25.1.2021 geimpft. Ihr Beine werden schwach, taub und gefühllos, ihr Gang ist wackelig und mühselig und ihre Hände zittern. Es gibt viele Blutabnahmen. Sie beantragt die Anerkennung als Impfschaden. Am 8.7.2021 teilt ihr das Gesundheitsministerium mit, dass Klinik-Experten nach gründlicher Prüfung ihres Falles zum Ergebnis kommen, dass ihre Krankheit wahrscheinlich nicht durch die Impfung verursacht wurde. Sie erhält eine deftige Krankenhausrechnung. Sie bittet um finanzielle Hilfe.

  • Triple jabbed Gilbert Gottfried dies (12.4.2022)

    Der berühmte US-amerikanische Komiker Gilbert Gottfried wirbt für die Impfung; er selbst ist 3-fach geimpft. Er stirbt am 12.4.2022 mit 67 Jahren an Herzrhythmusstörungen. Hat die Impfung eine Rolle bei seinem Tod gespielt?

  • Impfung beendet die Karriere eine Piloten nach 31 Dienstjahren, auch hier (19.4.2022)

    Robert Snow, seit 31 Jahren Pilot bei American Airlines, hatte keine andere Wahl, als sich gegen COVID impfen zu lassen. Lassen Sie sich impfen, oder Sie werden gefeuert. Keine Fragen!, sagte sein Arbeitgeber am 7.11.2021. Tage nach der Impfung erlitt er 6 Minuten nach der Landung seines Flugzeugs einen Herzinfarkt. Jetzt ist er in Dallas in der Intensivstation. Er rechnet damit, dass er nie wieder ein Flugzeug fliegen wird.

  • Adverse Reaction 1362 (20.4.2022)

    Siebzehn Tage nach der Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca wurde der 43-jährige Kanadier Shaun Mulldoon operiert, nachdem sich in seinem Bauch ein Blutgerinnsel gebildet hatte. Mehr als ein Meter seines Dünndarms musste entfernt werden, und auch in seiner Milz, Leber und Lunge bildeten sich Blutgerinnsel. Es folgen Operationen, Injektionen, Blutuntersuchungen, Medikamente ...

  • 26-jähriger Fußballspieler stirbt nach zwei Herzinfarkten (21.4.2022)

    Der ehemalige Fußballspieler Brian Wallace (26 Jahre) stirbt nach zwei Herzinfarkten. Ist sein Tod eine Folge der Corona-Impfung?

  • Stew Peters Show: Doctors Forced To Admit Jab Kills: Father Murdered By Booster, Blood Clots Found In Brain (22.4.2022)

    Am Tag vor der Auffrischungsimpfung ist Nita Shanons Vater aktiv, es geht ihm gut und er hilft einem Nachbarn, Holz zu transportieren. Einen Tag nach der Booster-Impfung stirbt er. Er wird tot in seiner Wohnung aufgefunden, mit Mikro-Blutgerinnseln im ganzen Gehirn.

  • MDR: Impfkomplikationen: Mehr schwere Nebenwirkungen als gedacht? (Video, 26.4.2022)
    Laut Paul-Ehrlich-Institut haben 0,02 Prozent der Corona-Geimpften schwere Nebenwirkungen wie Herzmuskelentzündungen erlitten. Doch in anderen Staaten soll ein Prozent betroffen sein. Neue Untersuchungen bestätigen das.

    Thorben kämpft nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech montatelang um die Anerkennung seines Impfschadens: neurologische Störungen, Autoimmunreaktion, Kardiomyopathie mit einer um 50 % reduzierten Herzleistung. Er versucht, mit Blutwäsche (kostet über 12.000 €, muss er selbst zahlen) seinen Gesundheitszustand zu verbessern. Ein anderer Fall: die zuvor gesunde, 15-jährige Lea landet nach der Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech wegen Myokarditis, Krampfanfällen und Spastik mit Pflegegrad 3 im Rollstuhl.

    Ärzte weigern sich, Impfschäden zu melden, und empfehlen Psychotherapie. Der Hausarzt Dr. Erich Freisleben und der Kardiologe Dr. Henning Steen kennen viele ähnliche Fälle und kritisieren die Irreführung der Patienten. Hinweis auf eine Studie der Berliner Charité Sicherheitsprofil von COVID-19 Impfstoffen, Studienleitung: Prof. Dr. Harald Matthes. Demnach sind Impf-Nebenwirkungen häufiger und schwerer als in den Berichten des Paul-Ehrlich-Instituts angegeben.

  • Schwäbische: Weil sie für die Presse in die Donau sprang? Auch die Umweltministerin wird schwer krank (28.4.2022)

    Corona Doks: Umweltministerin Thekla Walker (BW): Herzmuskelentzündung. Ein Zusammenhang mit einer Corona-Impfung sei unwahrscheinlich.

    Die baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker, 53 Jahre alt und sportlich, erleidet eine Herzmuskelentzündung; Ursache unbekannt. Natürlich ist sie geimpft, aber angeblich ist das nicht die Ursache. Die 24-jährige Läuferin Alina Reh hat seit einigen Monaten eine Herzmuskelentzündung; bei ihr wird allerdings als Ursache die Corona-Booster-Impfung vermutet.

  • Mann erleidet unkontrollierbare Krämpfe (4.5.2022)

    Jeremy Wheten ist ein 26-jähriger Mann, der mit dem Impfstoff von Moderna geimpft wurde. Dieses Video zeigt die unkontrollierbaren Krämpfe, die er am ganzen Körper hat und die es ihm schwer machen, sich zu bewegen und zu atmen.

  • Ein Mann lässt sich wegen seiner Arbeitsstelle impfen, aber wegen seines Impfschadens verliert er sie (Video, 10.5.2022)

    Johnie King aus Australien (22 J.) lässt sich impfen, um seinen Arbeitsplatz nicht zu verlieren. Nach der 1. Impfung am 29.12.2021 und erst recht nach der 2. Impfung am 26.1.2022 bekommt der ehemals fitte und aktive Mann Muskelkrämpfe, die sich mit jeder weiteren vorgeschriebenen Impfung verschlimmern. Schließlich kündigt er seinen arbeitsintensiven Job. Ich konnte nicht mehr sprechen, ich stotterte und konnte nicht mehr laufen, sagt er. Sein Arzt lehnt es ab, hinsichtlich weiterer Impfungen eine Impfunfähigkeitsbescheinigung auszustellen. Das Ganze sei nur psychisch.

  • BBC-Rundfunkmoderatorin sagt, dass die Medien nichts über Impfschäden erfahren wollen, auch hier: _1_ _2_ (Video, 10.5.2022)

    Jules Serkin, Rundfunkmoderatorin bei der BBC, lässt sich im März 2021 mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen. Kopfschmerzen, Müdigkeit, hängende Augen und Taubheit im Gesicht sind die Folgen. Sie wendet sich an AstraZeneca, um eine Reaktion auf die gemeldeten Wirkungen zu erhalten, aber von den verwirrenden und widersprüchlichen Antworten ist sie frustriert. Die mangelnde Berichterstattung in den Medien über Impfschäden beunruhigt sie.

  • Nach der Impfung in die Notaufnahme (24.5.2022)

    Die Frau in diesem Video zeigt, was sie 50 Tage nach ihrer zweiten Impfung mit dem Impfstoff von Moderna durchmacht. Sie war bereits viermal in der Notaufnahme und leidet unter Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht, im Hals, in den Beinen und Händen sowie unter Erbrechen und Husten. Nach mehreren Allergiemedikamenten, Steroiden und Biopsien sieht es so aus, als ob noch immer kein Ende in Sicht ist.

  • RTL: Justin Biebers Gesichtslähmung: Was ist das Ramsay-Hunt-Syndrom? (Video, 13.6.2022)
    Adverse Reaction 1500-update (Video, 13.6.2022)

    Der bekannte Pop-Sänger Justin Bieber (28) schildert im Video seine Gesichtslähmung. Sie beginnt mit einer Infektion im Ohr und verminderter Hörleistung, Gleichgewichts-Störungen kommen hinzu. Der Popstar kann nicht mehr auftreten und muss Konzerte absagen. Siehe auch weitere Info zum Ramsay-Hunt-Syndrom.

    Was ist die Ursache von Biebers Gesundheitsschaden? Das Ramsay-Hunt-Syndrom ist bei Menschen unter 60 extrem selten. Ist es die Impfung? Oder etwas anderes? Man rätselt.

  • Berichte über Gesundheitsschaden und Tod nach der Corona-Impfung

28.6.2022 8:09

Aktuell

Corona-Impfschäden

gibt es wirklich: Art der Schäden, Einzelfälle, Statistik

Kirche und Impfen,

passt das zusammen? Mehr ...

Arbeitnehmer

im Gesundheitswesen müssen sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Wirklich?

Petition

gegen MRT-Kontrastmittel unterstützen!

Mitgliederversammlung

des BBFU fand zuletzt online statt. Mehr...

Corona-Therapie

hilft gegen das Virus und gegen den Impfstoff. Mehr...

Woher kommt

das Corona-Virus? Es gibt mehrere Theorien. Mehr...

Newsletter Dezember 2020

ist wieder mit interessanten Themen erschienen.

Aufruf

an alle Ärzte und Regierungen: setzt Vitamin D gegen Corona ein! Mehr ...

Implantate

können helfen, aber auch Ursache von jahrelangen Qualen sein. Mehr ...

Kontrastmittel

beim MRT könnten dem Gehirn schaden. Mehr ...

Vitamin D

schützt auch vor Atemwegserkrankungen wie COVID-19. Mehr lesen ...

Virusinterferenz

schränkt die Anwendung von Impfstoffen ein. Mehr ...

Chronische Entzündungen im Darm

können ein großes Problem sein. Mehr lesen...

Vitamine und Mineralien

sind wichtig für die Gesundheit. Mehr lesen ...

Impfstoffe

enthalten giftige Chemi­kalien, die die Gesundheit gefährden. Mehr ...

Handys und Smartphones

erzeugen Elektrosmog und schaden der Gesundheit. Mehr lesen

Aluminium

kann Autismus und Alzheimer verursachen. Mehr ...

Glyphosat

ist ein Pflanzengift mit vielen gesundheitsschäd­lichen Wirkungen. Mehr ...

Fluoride

in Zahnpasta - nützlich oder schädlich? Mehr lesen

Interview

zu Amalgam mit dem Vereinsvorsitzenden.
Mehr lesen

Gehirn und Nerven

werden durch Umweltgifte geschädigt. Das Projekt TENDR will uns wachrütteln. Mehr lesen.

Druckwerke

zu verkaufen. Themen:
Amalgam und Umweltmedizin. Mehr lesen