Hier sollte ein Foto zu sehen sein

Pfad: Patienten - Berichte

Patienten berichten

Patienten und Ärzte machen ihre eigenen Erfahrungen mit Umweltgiften und mit der Art, wie Ärzte, Krankenkassen, Gesundheitsbehörden und Gutachter damit umgehen. Haben Sie solche Erfahrungen auch gemacht?

Name Datum Thema
Renate Wegener 1997 Meine Amalgamgeschichte
Gesichtslähmung, Gehbeschwerden, Muskelschwäche, Mykosen, Konzentrations­schwierigkeiten, Wortfindungsstörungen, Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse, Multiple Sklerose, viele Arztbesuche und Therapien. Nach Amalgamentfernung und Giftausleitung allmähliche Besserung.
Sabine Kuballa 1998 Patientenbericht einer Amalgamgeschädigten
Herzbeschwerden, Angstzustände, Schweißausbrüche, Kreislaufbeschwerden ‒ Odyssee von Arzt zu Arzt ‒ ein Heilpraktiker findet die Lösung.
Torsten W. 11.1998 Bericht eines Amalgamgeschädigten
Absinken der geistigen Leistungsfähigkeit, Muskelverspannung, Gelbsucht, Müdigkeit ohne Erholung durch Schlaf, Verlust von Arbeitsstellen.
Petra S. ca. 1998 Kinderlosigkeit durch Quecksilber

Nach der zweiten Fehlgeburt ist der Kinderwunsch ungebrochen: Entfernung der Amalgamfüllungen, Entgiftung, danach die Geburt einer gesunden Tochter.

Andreas, Düsseldorf 1999 Zahnprothese im Alter von 30 Jahren ‒ aber gesund!

Der Amalgam-Patient wehrt sich gegen eine psychosomatische oder psychiatrische Diagnose, lässt sich alle Zähne des Oberkiefers ziehen und sagt am Ende: Habe es nicht bereut.

Dr. Astrid
Dinkler-Evers
2004 Quecksilber und Ritalin
Ritalin überdeckt die Gehirnschäden, die durch die Einwirkung von Quecksilber während der Schwangerschaft entstanden sind.
Peter H. 22.8.2010 Glutathion, OSR, ärztliche Versorgung
Lucia K. 2015-2020 Amalgam/Palladium Odyssee
Michael G. 12.2016 Schweden: Gesundheitsbehörden, Ärzte, Ausleitungsmethoden
Simone L. 5.2018 Entgiftung gelingt!
Annegret Stöckl 3.2019 Gedanken einer Oma: Die Kinder werden viel zu vielen Impfungen ausgesetzt. Forderung: Keine Impfpflicht!
Antwort des Robert-Koch-Instituts; Reaktion darauf.
Dr. E. Blaurock-Busch, Micro Trace Minerals GmbH 12.2019 Ein Patient im Rollstuhl, der an amyotropher Lateralsklerose (ALS) erkrankt war, kann nach Quecksilber-Entgiftung mit DMPS wieder schwimmen und klettern.

23.9.2021 17:59

Aktuell

Corona-Therapie

hilft gegen das Virus und gegen den Impfstoff. Mehr...

Woher kommt

das Corona-Virus? Es gibt mehrere Theorien. Mehr...

Impfschäden

sind nach einer Corona-Impfung möglich: Mehr...

Newsletter Dezember 2020

ist wieder mit interessanten Themen erschienen.

Aufruf

an alle Ärzte und Regierungen: setzt Vitamin D gegen Corona ein! Mehr ...

Implantate

können helfen, aber auch Ursache von jahrelangen Qualen sein. Mehr ...

Kontrastmittel

beim MRT könnten dem Gehirn schaden. Mehr ...

Vitamin D

schützt auch vor Atemwegserkrankungen wie COVID-19. Mehr lesen ...

Virusinterferenz

schränkt die Anwendung von Impfstoffen ein. Mehr ...

Chronische Entzündungen im Darm

können ein großes Problem sein. Mehr lesen...

Vitamine und Mineralien

sind wichtig für die Gesundheit. Mehr lesen ...

Impfstoffe

enthalten giftige Chemikalien, die die Gesundheit gefährden. Mehr lesen ...

Mitgliederversammlung

des BBFU am 28.9.2019 mit Vortrag Umweltgifte. Mehr lesen ...

Handys und Smartphones

erzeugen Elektrosmog und schaden der Gesundheit. Mehr lesen

Aluminium

kann Autismus und Alzheimer verursachen. Mehr ...

Glyphosat

ist ein Pflanzengift mit vielen gesundheitsschädlichen Wirkungen. Mehr lesen

Fluoride

in Zahnpasta - nützlich oder schädlich? Mehr lesen

Interview

zu Amalgam mit dem Vereinsvorsitzenden.
Mehr lesen

Gehirn und Nerven

werden durch Umweltgifte geschädigt. Das Projekt TENDR will uns wachrütteln. Mehr lesen.

Druckwerke

zu verkaufen. Themen:
Amalgam und Umweltmedizin. Mehr lesen